Parallax Background Image
Parallax Background Image
Parallax Background Image
Parallax Background Image

NEUER PANATTA-ZIRKEL FÜR DAS GESÄSSTRAINING

Die besten 4 Geräte für das Gesäßtraining

  • HIP THRUST
  • MASTER GLUTEUS
  • STANDING ABDUCTOR MACHINE
  • GLUTEUS MACHINE

MEHR ERFAHREN

HIP THRUST

Dieses innovative Gerät ermöglicht die Ausführung der Hüftschubbewegung und das Training der hinteren Oberschenkelmuskulatur mit besonderem Fokus auf die Gesäßmuskulatur. Der Hip Thrust ist bequem, auch bei großen Lasten, dank der weit verstellbaren Fußstütze und der kippbaren Rückenlehne, die der Bewegung des Benutzers während der Übung folgt. Muskelaktivierung: Das Training konzentriert sich auf die hintere Oberschenkelmuskulatur mit spezifischer Aktivierung der Gesäßmuskeln; dank der gebeugten Knie wird der Druck auf die Kniesehnenmuskeln reduziert, was die Isolierung des Gesäßmuskelmaximums erleichtert. Die Übung Hip Thrust kann mit beiden Oberschenkeln ausgeführt werden, in der monolateralen Version für einen höheren Stimulus auf den Gluteus maximum; in jedem Fall erfordert die Ausführung der Übung die Kontrolle der Kernstabilität für die richtige Haltung des Rückens.

MEHR ERFAHREN   MEHR INFORMATIONEN ANFORDERN

MASTER GLUTEUS

Der Master Gluteus simuliert die Bewegung, die als "Tritt des Maultiers" definiert ist. Die Originalität des Master Gluteus liegt in der Möglichkeit, die Schubbewegung in 3 verschiedenen Winkeln zu regulieren (PATENTIERT), durch einen Schieberegler, um auf 3 verschiedenen Flugbahnen zu arbeiten.
POSITION 1 (Neigungsgrad 80°): Die Schubübung wird in einer stark geneigten, fast senkrechten Bahn ausgeführt, um die spezifische Wirkung des Gesäßmuskels mit teilweiser Beteiligung der Oberschenkelmuskeln und des Quadrizeps zu fördern.
POSITION 2 (Neigungsgrad 62,5°): Der Schub wird entlang einer mittleren Trajektorie ausgeführt; in diesem Fall wird die Aktion des Gesäßmuskels von den hinteren Oberschenkelmuskeln und vom Quadrizeps unterstützt, um die Oberschenkelextension zu unterstützen.
POSITION 3 (Neigungsgrad 45°): die Bewegung wird entlang einer geneigten Trajektorie von 45° ausgeführt, die den Gesäßmuskel mit konsequenter Hilfe der Hamstring-Muskeln und einem besseren Einsatz des Quadrizeps aktiviert.

MEHR ERFAHRENMASTER GLUTEUS PLUS
MEHR INFORMATIONEN ANFORDERN

STANDING ABDUCTOR

Der Standing Abductor simuliert die Abduktion der Hüfte. Das Gerät erzeugt einen konstanten Widerstand während der gesamten Laufzeit und gewährleistet so ein effizientes und physiologisches Training der seitlichen und hinteren Oberschenkelmuskulatur, das auf zwei verschiedene Arten durchgeführt werden kann.
ÜBUNG 1 (monoartikulär): die Übung umfasst die Abduktion der Hüfte auch auf der horizontalen Ebene, wobei die Hocke beibehalten wird und der Rumpf während der zwei Phasen der Bewegung um ca. 60° (Winkel Hüfte/Femur) gebeugt wird. Muskelaktivierung: Die Übung konzentriert sich auf das Training der Gesäßmuskulatur mit Beanspruchung der kleinen und mittleren Gesäßmuskeln und größerer Beteiligung des Gluteus maximus.
ÜBUNG 2 (Multigelenkbewegung): die Übung beginnt mit einer tiefen Beugung der unteren Gliedmaßen und Abduktion der Hüfte; es folgt die Aufstiegsphase mit einer Streckung des Beckens bis hin zu einer teilweisen Streckung der unteren Gliedmaßen. Aktivierung der Muskeln: Die doppelte Bewegung der Hüfte, Abduktion und Streckung, ermöglicht eine vollständige Aktivierung der Gesäßmuskeln, mit einer spezifischen Stimulation des Gluteus maximus. Auch die Hamstring-Muskeln und der Quadrizeps werden isometrisch aktiviert, um die Position des Benutzers stabil zu halten.

MEHR ERFAHREN   MEHR INFORMATIONEN ANFORDERN

GLUTEUS MACHINE

Dieses Gerät reproduziert die spezifische Wirkung des Gluteus maximus durch die monolaterale Extension des Oberschenkels auf das Becken in einer Position, die der vierbeinigen Bewegung (gebeugter und geneigter hinterer Rumpf) fast ähnlich ist. Der Angriffspunkt des Widerstands wird im Vergleich zur unteren Extremität auf Oberschenkelhöhe gesetzt, unterstützt durch eine Rolle; dies ermöglicht es dem Gesäßmuskel, isoliert zu arbeiten, ohne eine massive Beteiligung der Oberschenkelmuskeln (besonders wenn das Knie während der Ausführung gebeugt bleibt). Ausführung: Die Übung beinhaltet die monolaterale Extension der Hüfte auf das Becken, wobei das Knie gebeugt bleibt. Für eine korrekte Ausführung der Übung wird den Anwendern empfohlen, die Rumpfstabilität unter Kontrolle zu halten, um eine zu starke Belastung der Rückenmuskulatur zu vermeiden.

MEHR ERFAHREN MASTER GLUTEUS PLUS
MEHR INFORMATIONEN ANFORDERN

Wir verwenden Cookies nur, um ein besseres Erlebnis zu gewährleisten. Durch die fortgesetzte durchsuchen akzeptiert die Verwendung von Cookies. COOKIE POLICY